Fussball-Zubehör Schienbeinschoner & Zubehör

  • Preis
  • Hersteller
  • Verfügbarkeit
  • Farbe

Schienbeinschoner, hitech oder klassisch? Du hast die Wahl

Um den Spielern in der Bundesliga, aber auch in der Kreisliga die größtmögliche Sicherheit zu gewähren, wurde vor einigen Jahren das Tragen von Schienbeinschonern während offizieller Spiele Pflicht. Im Training sind die Spieler nicht verpflichtet Schoner zu tragen, aber viele greifen auch dort zu dem zusätzlichen Schutz da Verletzungen auf diese Weise oft verhindert werden können. Bei Schienbeinschonern wird grundsätzlich in Schienbeinschoner mit und ohne Knöchelschutz unterschieden. Bei beiden gibt es selbstverständlich sowohl Vor- als auch Nachteile. So bringt der Knöchelschutz beispielsweise zum einen mehr Sicherheit am Knöchel, sowie Fußgelenk. Zum anderen ist er oftmals für viele Spieler sehr unbequem, weshalb mittlerweile vermehrt Schienbeinschoner ohne Knöchelschutz getragen werden. Solltest du jedoch keine Probleme mit dem Knöchelschutz haben, findest du bei uns auf sarango.de unterschiedlichste Schoner mit Knöchelschutz von Jako, Erima, Stanno und Derbystar. Eine weitere Unterscheidung findet sich darin wieder, dass einige Schienbeinschoner mit Klettverschluss oder einem Gummiband befestigt werden, neuere Schienbeinschoner dagegen nutzen oft einen Strumpf in den der Schienbeinschoner einfach hineingesteckt wird. Hier findest du in unserem Onlineshop tolle Angebote zu Produkten von Puma, Nike, Jako, Erima und Derbystar. Die neuste Technologie welche es aktuell auf dem Markt und ebenfalls bei uns im Onlineshop zu finden ist, sind die Schienbeinschoner von G-Form, bei welchen der Strumpf und der Schienbeinschoner ein Teil sind und miteinander verbunden wurden. Die Schoner wurden aus einem speziellen Material entwickelt, bei welchen der Schoner im Ruhezustand extrem weich ist und sich bei einem Aufprall innerhalb von Millisekunden verhärtet und so eine Verletzung verhindert.Sollten Sie Interesse oder Fragen zu einem unserer Angebote und Produkte haben, können Sie sich gerne bei uns melden, woraufhin wir versuchen Ihnen weiterzuhelfen.

Nach oben